Mathemagica

 Projektwoche „Mathematik“

In der Woche vom 11. November bis 18. November 2016 fand an unserer Schule eine Projektwoche zum Thema „Mathematik“ statt.

img_0086An vielen abwechslungsreichen und interessanten Stationen konnten die Kinder Mathematik spielerisch erfahren und ihr mathematisches Verständnis durch Ausprobieren, Bauen und Knobeln vertiefen. Zahlreiche Fragestellungen wurden aufgegriffen und regten die Kinder mit einem hohen Spaßfaktor zur aktiven Mitarbeit an.

img_0107

img_0091
img_0093img_0096img_0099

 

Magische Mathematik in der Grundschule 2012

Im Rahmen der diesjährigen Herbst-Projektwoche entschied sich das Kollegium der Grund­schule Brückenhof-Nordshausen für eine gemeinsame Aktion der ganz besonderen Art – Mathematik erleben mit der „Mathe-Magica“.

Das Projekt, an dem alle Klassen mit ihren Lehrkräften im Klassenverband für 4 Tage teil­genommen haben, machte deutlich, dass der Satz „Oh je, schon wieder Mathe!“ zumindest in diesen Tagen überflüssig war. Alle Kinder zeigten durch ihre hohe Motivation, wie viel Spaß Mathematik doch machen kann. Es kommt auf den Zugang zu dieser fantastischen Wissen­schaft an.

Durch anfassen, probieren, experimentieren, bauen, knobeln und raten war so manches Kind am Ende überrascht, was doch alles mit Mathematik zu tun haben kann. Die Auswahl der Exponate, die wir freundlicherweise in Hofgeismar ausleihen konnten, war so überwältigend, dass das Kollegium zuvor eine Auswahl treffen musste, die dann im Zirkel von 8 Stationen von den Schülerinnen und Schülern der Klassen 2, 3 und 4 durchlaufen werden konnten. Kinder der 1. Klassen und der Vorklasse haben mit vielfältigen magischen Angeboten rund um die Mathematik erfahren, was man z.B. aus geometrischen Formen alles falten kann, wie z.B. aus kleinen Würfeln vorgegebene Konstrukte entstehen oder wie sich ausgeschnittene Tierformen plötzlich zu einem lückenlosen Gemeinschaftspuzzle zusammenfügen.

Mathemagica12

 

Mathemagica07Einen Riesenspaß gab es an der Station „Seifenhaut“. Dort konnten die Kinder mit Hilfe einer Konstruktion mit Zugmechanismus die Oberflächenspannung einer Seifenblase hautnah – und um vieles größer als gewohnt – erleben.

An einer Schätzstation konnten die Schülerinnen und Schüler ihr Mengenver­ständ­nis testen. Wie viele Streichhölzer oder wie viele Kastanien befinden sich im Glas? Die beste Schätzung erhielt als Gewinner ein kleines Geschenk für die Klassengemeinschaft. An der Station „Spiegeln“ wurden so manche Dinge auf den Kopf gestellt und Erstaunliches brachte dann auch der Zauberspiegel hervor.

Mathemagica08Neben weiteren Stationen zum Knobeln und Bauen wurden zur Vertiefung zudem im Klassenverband interessante mathematische Aufgaben, wie Falten, Spiele mit dem Geobrett oder dem Soma-Würfel, aber auch die Übertragung schwieriger Tangram-Muster, angeboten.

Mathemagica14Manche Kinder haben ihre Erfahrungen der Projektwoche auch in Form eines Projekt-Tagebuchs gemalt und beschrieben:

Es war eine rundherum gelungene Projektwoche, die allen viel Spaß gemacht hat und uns viele neue Erkenntnisse mit auf den Weg gegeben hat. Auch das Kollegium ist sich einig:

Der doch sehr große Aufwand zur Erstellung der einzelnen Stationen hat sich gelohnt.